Spende für Fracking-Gruppe

Wunderpunkt Breese / Marsch der Kulturellen Landpartie (KLP) spendet 600 Euro an Anti-Fracking-Gruppe

Jahr für Jahr gibt es einen ganz besonderen „Wunderpunkt“ der KLP im Ort Breese in der Marsch: In Sichtweite zum CASTOR-Verladekran befasst sich dieser Punkt ausführlich mit dem Widerstand der Anti-Atom-Initiativen und deren Arbeit, aber auch mit umgesetzten Projekten aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien. Viele Hubdert Menschen informieren sich dort in der Zeit zwischen Himmelfahrt und Pfingsten. Sie werden nicht nur besgtens mit Informationen versorgt, sondern auch mit Getränken, Kaffee, Kuchen und sonstigem Essbaren. Der gesamte Punkt wird ehrenamtlich von Dorfbewohnern betreut. So sind in diesem Frühjahr gut 120 selbstgebackene Torten gespender und verkauft worden.

Und die Einnahmen werden dazu genutzt, relevante, ehrenamtlich arbeitende Gruppen aus dem Landkreis auszuwählen, und mit dem erwirtschafteten Einnahmen ein wenig finanzielle Unterstützung zu geben.

In diesem Jahr war auch die AG Fracking der BI Lüchow-Dannenberg bei den Empfängern. 600 € konnten entgegengenommen werden, so dass die AG auch in Zukunft aktiv bleiben kann, um mit Flugblättern, Transparenten und Veranstaltungen auf die Gefahren der Förderung von Erdöl und Erdgas hinzuweisen.

Wir danken dem KLP-Punkt Breese ganz herzlich!

Ein kurzer Artikel dazu findet sich auch in der lokalen „Elbe-Jeetzel-Zeitung“.

Der Dank der Fracking-AG kann hier nachgelesen werden:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.