Mit Schiefergas wird alles anders – Eine Einschätzung der Veränderung der Geopolitik der USA

Vor nicht einmal zehn Jahren waren die USA ein wesentlicher Importeur von Erdgas. Heute sind sie dabei, selbst zum Erdgasexporteur zu werden.

Welche Konsequenzen das für die  internationealen Märkte und Wirtschaftsbeziehungen hat, beleuchtet der Journalist Régis Genté in der „Le Monde diplomatique“ vom 13.9.2013.

Wir verlinken diesen spannenden Text der Ausgabe 10208

(Herzlichen Dank an die „Le Monde diplomatique“)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.